Team


Ilona Külen
  • Formeln, Brüche und Co. 100%
  • Kundenkontakt 100%
  • Grafikprofi 100%
  • Yoga 100%

Ilona Külen

Inhaberin und für alles gut!

Sie ist eine wahre Allzweckwaffe. Nachteil: Sie muss alles machen, was bei anderen gerade nicht die 1. Priorität hat. Dass sie ein naturwissenschaftliches Studium (wenn auch nicht abgeschlossen) im Hintergrund hat, kommt gerade den Mathe-, Bio- und Physikbüchern zugute. Sie hat unter anderem die DIN-Norm für Mathe-Satz tief im Herzen verankert, besitzt jedoch so viel Großzügigkeit, die von Kunden gewünschten Abweichungen zu tolerieren. Bei Ungereimtheiten, bevorzugt mit Technikern, wird zur Not auch mal verbal mit scharfer Munition geschossen, um zielstrebig voran zu kommen. Aber seit sie regelmäßig Yoga macht und überschüssige Energie mit Ballspielen (mit Cash) verbraucht, ist sie schon viel ruhiger geworden.
Aktiv in diesem Job seit dem letzten Jahrhundert (1990).

Manfred Grosche
  • Telefonstimme 100%
  • Kundenkontakt 100%
  • Catering 100%
  • Reisefieber 100%

Manfred Grosche

Imprints wohlklingende Stimme

Manfred ist der gute Geist im Hintergrund. Und dieser Geist hat eine wohlklingende, sonore Stimme. Schade, dass wir kein Radio machen. Er wäre der ideale Nachrichtensprecher. Aber immerhin: Sie können ihn am Telefon genießen. Er hält gerne Kontakt zu unseren Kunden. Er erinnert uns an Termine und mahnt die Erledigung von Dingen an, die oft unterzugehen drohen. Das kann zum Beispiel die fehlende Visitenkarte sein oder das bald ausgehende Briefpapier. Er hält die Banken und Steuerberater bei Laune ­– und uns auch … Bei uns schafft er das durch das Backen von Zwetschgennudeln oder das Vorbereiten von gemeinsamen Weißwurstmittagessen.
(Fast) von Anfang an (1997) als Partner von Ilona Külen mit dabei.

Lothar Reiserer
  • Textarbeit 100%
  • OS X und iOS 100%
  • Typographie 100%
  • Lesen, Lesen, Lesen ... 100%

Lothar Reiserer

Redaktion und mehr …

Als Pfeifenraucher hat er das Glück, Rauchzeichen senden zu können, wenn er nicht gestört werden will, um in Ruhe Redaktionsarbeit zu erledigen. Obwohl durch und durch Büchermensch und Geisterwissenschaftler (Germanistik, Geschichte, Politologie und Soziologie) ist er digitaler Pionier. Arbeitet am Mac seit 1986, erstes digitales Buch bereits 1992 (lief auf Mac mithilfe von Hyper-Card). Hat auch beim Radfahren zur Arbeit Ideen, die er dann Siri notieren lässt.
Wer Grammatik- und Rechtschreibfragen hat, ist hier an der richtigen Adresse.
Liest unendlich viel. Mittags muss es der britische Guardian auf dem iPad sein.
Noch ein Wort zum Radfahren: Gerade mit Regenumhang ist Lothar ein „Bild für Götter“.

Verena (Vreni) Wagner
  • InDesign 100%
  • Mathesatz 100%
  • gute Laune 100%
  • Pferd, Hund & Co 100%

Verena (Vreni) Wagner

liebt Tiere und Buchstaben

Sorgfalt, dein Name ist Verena (darum haben wir ja auch zwei davon). Und das nicht nur in der Arbeit. Alles wird genauestens geprüft, auch minimal unterschiedliche Abstände zwischen Zahlen und Buchstaben, wobei die hingebungsvolle Pflege des eigenen Pferdes wohl nicht zu übertreffen ist.
Es steckt einfach eine ganz besondere Fähigkeit der Zuwendung in ihr. Das sieht man der Perfektion ihrer Arbeit an. Und wenn etwas mal nicht ganz nach Plan läuft, beflügelt sie Schokolade, ein kurzer Besuch beim Pferd oder eine Kuscheleinheit mit ihrem Hund Paula zu neuer Motivation. Inzwischen hat sie auch einen „grünen Daumen“ und verschwindet optisch fast hinter ihren goldenen Übertöpfen. Und damit Hund und Pferd nicht zu kurz kommen, nimmt sie oft ihr Laptop mit ins Homeoffice um das Tageslicht zu nutzen und dann abends weiterzumachen.
2010 begann sie als Ferienjobler, 2011 begann sie ihre Ausbildung, bestand die Prüfung 2014 und die Ausbildereignungsprüfung Anfang 2019.

Dagmar Jesse
  • Home-Office 100%
  • InDesign 100%
  • Katzenliebe 100%
  • Sorgfalt 100%

Dagmar Jesse

Viel Witz, noch mehr Know-how

Dagi, wie sie bei uns liebevoll genannt wird, haben wir Anfang 2016 wieder für uns gewinnen können. Auch sie ist ein ehemaliger Azubi von imprint – sogar ein ganz besonderer, denn sie war die letzte, die traditionell gegautscht wurde. Einige Tage in der Woche arbeitet Dagmar vom Home-Office aus, natürlich auch, damit die Liebe zu ihren Kindern und die Pflege ihrer Katzen nicht zu kurz kommt. Dagmar ist eine so hilfsbereite und fleißige Kollegin, die immer einen guten Witz auf Lager hat. Wir sind sehr froh, sie wieder im Team zu haben.

Annika Wasner
  • Neugierde 100%
  • InDesign 100%
  • easyCatalog 100%
  • Bouldern 100%

Annika Wasner

Alles easy

Ihre Leidenschaft zu vegetarischer Ernährung und ihre Ausgeglichenheit durch Sport (Natur, Wandern, Klettern) spiegelt sich auch in ihrer Arbeitsweise wider. Sie lässt sich nicht stressen, geht jede Aufgabe konzentriert an und hat immer Appetit auf neues Wissen. So wie ihr auch beim Arbeitsweg keine Strecke zu weit ist (immerhin wohnt sie in Ulm), ist ihr auch bei der Arbeitsweise nichts zu viel, sie meistert einfach alles. Zwei Tage in der Woche ist sie im Homeoffice tätig, mit sogar noch mehr Energie.
Annika begann ihre Ausbildung 2016 nach einem Monat als Praktikantin – und danach ließen wir sie einfach nicht mehr gehen …

Celin Steinle
  • Fußball 100%
  • Lerneifer 100%
  • Überflieger 100%
  • Photoshop 100%

Celin Steinle

Big-Brother-proofed

Tough und schnell, sie kämpft sich durch. Bei ihren drei älteren Brüdern, im Fußball – und in der Ausbildung. Was andere Azubis in zwei, drei Jahre erlernen schafft sie in halber Zeit. Jetzt schon easyCatalog-Profi – und InDesign, Illustrator und Word waren sowieso kein ernstzunehmendes Problem (Photoshop schon bissl …). Schon jetzt ist sie bei jedem Auftrag mit einzusetzen – und das, obwohl sie erst seit September 2018 da ist.

Andrea Bucher
  • Zuverlässigkeit 100%
  • InDesign 100%
  • Radio-Kontrolle 100%
  • Kinder 100%

Andrea Bucher

Halber Tag – aber volle Energie

Von der Ausbildung her ist Andrea eigentlich Bürokauffrau. Seit dem zarten Alter von 17 Jahren war sie allerdings in einem Betrieb als Azubi und später als Angestellte, in dem kopiert, gescannt und gesetzt wurde. Damals, das war noch im letzten Jahrtausend (!), lernten wir sie bereits kennen. Ihre Fähigkeiten, die wir jetzt genießen, entstanden also durch learning-by-doing – nicht die schlechteste Art, etwas zu erlernen. Ihr Erstkontakt mit professionellen Satzprogrammen war der gute alte Pagemaker, für den sie eigentlich immer noch Feuer und Flamme ist. Apropos Feuer. Andrea sammelt Streichholzschachteln und -briefchen, allerdings nur in fabrikfrischem Zustand. Wer da was hat?
„Zusammenarbeit“ seit 1990, im Betrieb (Teilzeit, mit Unterbrechungen) seit 2008.

Brigitte Hartung
  • Word 100%
  • Zuverlässigkeit 100%
  • Grüner Daumen 100%
  • Kaffee 100%

Brigitte Hartung

… die mit der Autokorrektur kämpft

Bei Brigitte startet der Tag erstmal mit einer dampfend heißen Tasse Kaffee, bevor sie sich mit einem Stapel Unterlagen in ihren Dschungel von Topfplanzen, die rund um den Schreibtisch verteilt sind, zurückzieht. Sie ist unsere unangefochtene Word-Spezialistin und ihre Tür steht uns bei Fragen und Problemen immer offen. Nachmittags widmet sie sich ihrer Familie und kümmert sich mit vollem Elan um ihre geliebte Orchideensammlung. Einzig mit der Autokorrekturfunktion im Smartphone steht sie auf Kriegsfuß – aber Sie wissen ja, der Klügere gibt Nachos. Homeoffice könnte sie machen, wenn sie denn wollte. Aber sie ist lieber im Büro, da hat sie mehr Ruhe vor ihren Männern zuhause …
Teilzeit (Stundenzahl steigend) aber voller Einsatz seit 2016.

Babsi Birling-Merkle
  • Word 100%
  • Formeleditor 100%
  • Genauigkeit 100%
  • Gute Laune 100%

Babsi Birling-Merkle

unser fleißiges Bienchen

Babsi ist eine unserer Teilzeitkräfte – arbeitet aber mit voller Energie und kommt, wenn alle anderen das Büro schon längst verlassen haben. Vormittags ist sie Mama, am späten Nachmittag lebt sie bei uns ihre Leidenschaft für Mathe und Word aus. Ja, das muss man bei uns professionell beherrschen. Es entstehen viele Kopiervorlagen für Lehrer, die gleichzeitig als editierbare .doc/.docx-Dateien zur Verfügung gestellt werden. In der Regel findet sie mehr Fehler als die Kunden …
Sie ist seit 2004 hier, anfangs meist in QuarkXPress beschäftigt, war dann mal kurz weg und ist jetzt seit 2016 wieder (trotz Teilzeit) ganz für uns da.

Alexander Eberle
  • Kunst in InDesign 100%
  • Kunst in Photoshop 100%
  • Kunst machen 100%
  • Kunst vermitteln 100%

Alexander Eberle

Unser Mann in München

Nachdem Alex 2012 das erste Praktikum absolviert hatte begann er als Ferienjobler und 2015 mit seiner Ausbildung bei uns. Er blieb dann nach der Prüfung noch ein Weilchen Vollzeit da und begann dann sein Studium der Kunst und Kunstpädagogik an der AdBK München und Erziehungswissenschaften an der LMU München. Und, wie schon öfter vorher, bleibt er trotzdem da: Er hat einen Minijob und kann sich so ein bisschen das Studium finanzieren – und wir haben einen perfekt ausgebildeten Mitarbeiter auf Abruf, wann immer wir ihn brauchen – und wir brauchen ihn oft. Win-Win. Er hat viel gelernt und nichts verlernt.

Svenja Hartmann
  • Engagement 100%
  • Zuverlässigkeit 100%
  • Fleiß 100%
  • Treffsicher 100%

Svenja Hartmann

Unsere stille Geheimwaffe

Svenja hat ihre Ziele klar vor Augen – und das nicht nur als aktive Schützin des Gabelbacher Schützenvereins. September 2017 begann sie ihre Ausbildung hier, hat Januar 2020 die Prüfung bestanden – und bleibt uns erstmal noch erhalten, bis das mit dem geplanten Studium klappt.

Jennifer Kriener
  • InDesign 100%
  • Studium 100%
  • Basteln 100%
  • Festivals 100%

Jennifer Kriener

Die blonde Wunderwaffe

Jenny war Azubi von 2013 bis 2016 und blieb auch nach der Prüfung noch Vollzeit beschäftigt bei uns, bis sie umziehen wollte und die Fahrtzeit zu lang wurde. Aber vorher hat sie ihr Spezialwissen noch intern weitergegeben und so konnten wir die Lücke, die sie hinterließ, halbwegs füllen. Und schon nach kurzer Zeit, war sie dann im Minijob wieder da! Dank Homeoffice-Möglichkeiten geht das ja jetzt prima. Sie tanzt noch immer und ist gut unterwegs – und jetzt studiert sie Informationsmanagement und Unternehmenskommunikation (Programmieren, Gestalten, BWL und Marketing).

Cash
  • wachsam 100%
  • hungrig 100%
  • liebesbedürftig 100%
  • roter Ball 100%

Cash

Thank God – it’s Monday …

… denn dann sind alle wieder da! Und verteilen Streicheleinheiten, Leckerli, Apfelreste, Tomaten – und manchmal auch ganz ganz leckere fleischige Mitbringsel. Wer es nötig hat, kann mit ihm rausgehen und Ballspielen – und danach geht alles wieder leichter von der Hand. Er beschützt und warnt uns alle vor Fremden, die an der Tür klingeln oder sich nähern, wobei die, die hierher gehören (inklusive Techniker und Postbote) freudig wedelnd begrüßt werden. Wenn grad nix zu tun ist liegt er laut schnarchend (und leise pupsend) unter den Schreibtischen von Ilona und Veri.
Außerdem testet er, wer zu uns passt und gehört: der darf ihn nämlich sofort anfassen. Allen anderen geht er aus dem Weg.